Edit Content

Nordeuropa

Mitteleuropa

Zentralafrika

IN KONTAKT
KOMMEN

Datenschutzstreitigkeiten

Unsere Anwälte stehen Ihnen zur Seite, wenn Datenschutzverstöße erfolgten, weil eine Organisation Ihre persönlichen Daten falsch behandelt hat. Organisationen sammeln und speichern eine beträchtliche Menge spersonenbezogener  Informationen, die verantwortungsvoll geschützt werden müssen. Dies Anforderungen sind in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) reguliert.

Das Datenschutzgesetz  legt eine Reihe von Grundsätzen fest, um die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten durch öffentliche und private Organisationen zu leiten. Diese Regeln sind dazu da, Sie und Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dennoch passierten Verstöße indem Unternehmen:

Ihre Rechte werden schwerwiegend verletzt, wenn öffentliche oder private Organisationen eine dieser Handlungen begehen.

Wie können wir helfen

Bitte kontaktieren Sie unser Datenschutzteam, um Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte zu unterstützen, Fehler zu korrigieren und Entschädigung bzw. Schadenersatzleistungen  zu erhalten.

Kontaktieren Sie uns unter (+49) 69 9675 8891 oder klicken Sie hier, um unser Kontaktformular auszufüllen.

Häufig gestellte Fragen

Datenschutzstreitigkeiten können in verschiedenen Szenarien entstehen, in denen personenbezogene Daten unsachgemäß behandelt, unbefugt darauf zugegriffen oder missbraucht werden.

Wenn personenbezogene Daten aufgrund unbefugten Zugriffs, Hacking oder Systemanfälligkeiten gefährdet sind, können betroffene Personen rechtliche Ansprüche gegen das Unternehmen geltend machen, das für den Schutz ihrer Daten verantwortlich ist.

Unternehmen, die nicht den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder anderer geltender Datenschutzgesetze entsprechen, können rechtliche Schritte, Strafen oder Untersuchungen durch Aufsichtsbehörden drohen.

Außerdem haben Kunden bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten, wie das Recht auf Zugang, Berichtigung oder Löschung ihrer Informationen. Wenn Sie diesen Rechten nicht nachkommen, können Ihre Kunden Streitigkeiten oder Beschwerden gegen Sie einleiten.

Streitigkeiten können entstehen, wenn Sie personenbezogene Daten ohne angemessene Einwilligung erheben, verarbeiten oder weitergeben oder keine transparenten Datenschutzrichtlinien bereitstellen.

Um das Risiko von Datenschutzstreitigkeiten zu minimieren, können Unternehmen mehrere proaktive Schritte unternehmen:

  • Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Robuste Datensicherheitsmaßnahmen
  • Transparente Datenschutzpraktiken
  • Regelmäßige Schulungen für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Vorfallreaktionsplan

 

Durch proaktive Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten können Unternehmen die Wahrscheinlichkeit von Streitigkeiten verringern und ihre Verpflichtung zur Einhaltung des Datenschutzes demonstrieren, was das Vertrauen von Kunden, Klienten und Aufsichtsbehörden stärkt.

Stefanie-Wenzel-Lux

Stefanie ist eine Juristin. Sie hat an der Goethe-Universität Frankfurt studiert und sich auf internationales Recht spezialisiert.   

Buchen Sie einen Rückruf

Füllen Sie unser Formular aus und einer unserer Experten wird sich bei Ihnen melden.
Landing Page - Get In Touch - Aviation Callback